An die Grenzen gehen

This article was posted in Deutsch, English.

RagusaVolontärprogramm mit Asylsuchenden in Ragusa, Sizilien

Wo?
Die Volontäre werden im Haus der Jesuiten in Ragusa untergebracht.
Der Einsatz der Volontäre erfolgt in Zentren der Stiftung San Giovanni Battista (http://www.fondazionesangiovannibattista.com/) Dort organisieren die Volontäre z.B. Freizeitaktivitäten für die Asylsuchenden.

Continue reading

Comments Off on An die Grenzen gehen

Ignatianische Schweigeexerzitien – über Silvester

This article was posted in Deutsch.

Bildschirmfoto 2016-03-18 um 11.33.20

Dieser Kurs …
wendet sich an junge Menschen (18 – 35 Jahre), die sich eine Auszeit nehmen möchten, um in der Stille des Exerzitienhauses „Lebensquell“ und in der Natur mehr zu sich selbst und zu Gott zu finden.
Dazu werden täglich mehrere „geistliche Übungen“ angeleitet, die auf den „Exerzitien“ von Ignatius von Loyola basieren: Vorstellungsübungen, Meditationsübungen mit dem Atem, Übungen in der Natur sowie Körper- wahrnehmungsübungen („Eutonie“).

Kompletten Flyer als PDF herunterladen: Klick

Ort:
Haus Lebensquell,
Kloster Heiligenbronn
78713 Schramberg

Kosten:
Unterkunft und Verpflegung 40,00 € pro Tag
Kursgebühr: 80,00 €

Anmeldung per Email, Fax oder Brief an:
GCL – Junge Erwachsene
Lohstrasse 42
49074 Osnabrück
Tel: 0541 33544 -25 Fax: -29
e-mail: Junge-Erwachsene@gcl.de

Comments Off on Ignatianische Schweigeexerzitien – über Silvester

Es geht zu MAG+S und zum WJT

This article was posted in Deutsch, Magis 2016.

NviQm_yL8nhyhXoH7tyhnrecc5s7R96eTyOh_-V4dWkc9vf4zcRyZt4iGwH1ASRzzb5ykC_4VOqgpzpJQ71vDk

Vom 15. bis 31. Juli geht es zum Weltjugendtag nach Krakau und zum vorangehenden jesuitischen Vorprogramm MAGIS.

Wer sich dafür interessiert, melde sich bitte bis spätestens Ende Januar 2016 bei Clemens Blattert: clemens.blattert@jesuiten.org

Ausführliche Infos zum Herunterladen: Word-Dokument

Es gibt leider nur sehr begrenzte Plätze.

Comments Off on Es geht zu MAG+S und zum WJT

10 Jahre [‘magis] – Ignatianische Experimente zum WJT in Köln

This article was posted in Deutsch.

Magis 2005 - Aachen

In diesen Tagen jährt sich zum 10. Mal „[‘magis] – Ignatianische Experimente zum Weltjugendtag in Köln“.

Mit über 2.500 [‘magis]-Pilgern haben wir 4 Tage in international gemischten Experimentgruppen verbracht. Wir hatten Gelegenheit, bei verschiedenen Aktivitäten den Menschen vor Ort und als Gruppe untereinander zu begegnen. Es hat Gruppen gegeben, die jeden Tag zu Fuß unterwegs waren, andere mit mehr musisch-kreativen Aktivitäten, wieder andere, die die Begegnung mit sozialen Randgruppen oder auch mit andersgläubigen Menschen gesucht haben.

Und wir haben uns täglich Zeit für einen persönlichen Rückblick auf den Tag und für geistlichen Austausch in kleinen Sprachgruppen, in der [‘magis]-Runde, genommen. Hier haben wir das Durchlebte noch einmal mit dem gemeinsamen Fokus „absuchen“ und „verkosten“ können.

Nach vier Tagen in den Experimentgruppen haben wir uns mit allen 2.300 [‘magis]- Pilgern für zwei Tage auf der Loreley am Rhein getroffen und gemeinsam das Erlebte gefeiert.

Diese Zeit auf der Loreley hat uns schon auf die bevorstehenden Massenereignisse in Köln eingestimmt. Trotz der sehr verschiedenen Programmpunkte und Möglichkeiten auf der Loreley und später in der Weltjugendtagswoche in Köln ist die [‘magis]-Gruppe nicht auseinander gefallen. Vielfach sind wir verbunden geblieben. Selbst in Köln waren immer wieder Kleingruppen beieinander zu sehen, um die abendlichen Austauschrunden weiterzuführen und auch dort das Erlebte miteinander geistlich zu „verkosten“. Ein gutes Zeichen und ganz im Sinne des ignatianischen Anliegens, dass die Suche nach dem magis ein Leben lang andauert.
Continue reading

Comments Off on 10 Jahre [‘magis] – Ignatianische Experimente zum WJT in Köln

MAG+S 2016

This article was posted in Deutsch, English, Magis 2016.

Es geht looooos – MAG+S 2016 in Polen: www.magis2016.org

Facebook: https://www.facebook.com/magis2016

Ansprechpartner in Deutschland: Clemens Blattert SJ  clemens.blattert[at]jesuiten.org

 

Comments Off on MAG+S 2016

At the Frontiers with Asylum Seekers

This article was posted in English, Events, News.

clc-project

European CLC, CVX-LMS Italy and CLC Migration Network propose a permanent experiential camp in Sicily, alongside asylum seekers hosted in the reception centers of the “Saint John the Baptist” Foundation of Ragusa.

Goals

  • Be present “at the frontiers”, where the need calls for a stronger support
  • Promote, at the European level, awareness of the situation of migrants arriving from the North African coasts
  • Open channels of cooperation between the different national CLC communities
  • Develop an experience that also has a spiritual meaning, and offer personal growth

Project
We intend to be present where the migrants come in and search the first aid in Italy. According to G.P. 8 and “aware of the pressing need to work for justice through a preferential option for the poor, and a simple lifestyle that manifests our freedom and our solidarity with them,” with this project CLC / LMS seeks a dual purpose:

  • be neighbour to each other in difficulty,
  • make those who work for justice do not feel alone

Our target
The experience is offered to young people, but not only, belonging to the European CLC or interested to get involved actively in the work with migrants.

Continue reading

Comments Off on At the Frontiers with Asylum Seekers

Magis Simbabwe – Ein Bericht

This article was posted in Deutsch, Magis 2014.

imagevon Dominik Tute

Eingeladen um sich für ein paar Tage in neue, ungewöhnliche Situationen zu begeben und darin nach dem Mehr, dem „Magis“, zu suchen, so kamen wir im Saint Ignatius College in Harare in Simbabwe an. Wir, das ist eine Gruppe von 16 Erwachsenen aus dem ganzen Bundesgebiet, die nach einer achttägigen Begegnungsreise im Bistum Chinhoyi sich auf den Weg gemacht hat, um an diesen verschiedenen ignatianischen Experimenten teilzunehmen.

Während dieser Woche waren einige von uns pilgern, andere waren Teil einer Musical- oder Tanzgruppe, andere haben ihre Tage in einer Wohngemeinschaft mit Behinderten und Nicht-Behinderten verbracht. Egal wo wir hinkamen, wir wurden mit einem großen Lächeln und viel Herzlichkeit empfangen. Ein paar Worte Schona vereinfachten oft den ersten Kontakt, aber mit Englisch kam man ansonsten bestens zurecht.

So vielfältig wie die Programme waren auch die Unterbringung (von Gemeindezentrum bis Gastfamilie), die Tagesabläufe (bei Sonnenaufgang oder doch etwas später) und auch die weitere Ausgestaltung der Experimente. Durch dieses Rahmenprogramm gab es ganz verschiedene Möglichkeiten der Erfahrung von Spiritualität und gelebten Glauben.

Mein Experiment, ein Tanz-Workshop als Teil eines Musical für das Abschlussfestival, forderte mich körperlich und koordinativ heraus, öffnete aber auch einen ganz neuen Blickwinkel auf moderne Tanzstile wie Break-Dance oder Gumboot. Die Mischung aus körperlicher Aktivität und der Möglichkeit zur persönlichen Reflexion war anstrengend und spannend zu gleich.

Auch wenn nicht alle Elemente so klappten wie gewünscht, war es toll dieses Musical beim Abschluss in der Missionsstation in Makumbi den anderen zeigen zu können. Dieses Festival lebte von der Freude des Wiedersehens, ein Erleben der kulturellen Vielfalt der verschiedenen Teilnehmer und dem Austausch über die unterschiedlichen Erlebnisse und Begegnungen.

Das “Mehr” für mich während dieser Reise waren die Begegnungen, das Kennen Lernen von anderen Menschen und ihren Glauben. Sich in den Experimenten auf Neues einzulassen, gemeinsam etwas zu erleben und auch Zeit zu haben sich gegenseitig kennen zu lernen, sind der verbindende Aspekt der mich bei Magis immer wieder begeistert.

Ein Tagebuch der Begegnungsreise unter: http://weltkirche.katholisch.de/de/weltkirche/themen_2/weltkirche_magis2014_simbabwe.php

Comments Off on Magis Simbabwe – Ein Bericht

“Lebendige Steine” – internationales Camp in München

This article was posted in Deutsch, English, Events.

Living Stones – International Camp in Munich (an der Kirche St. Michael)

vom: 25.9. – 28.9.201
in: München
Sprache: Englisch/Deutsch

pietrevive

pietrevive

Programm:
Mittwoch abend und Donnerstag: Angebote – Theologie, Kunst, Spiritualität
Freitag, Samstag, Sonntag: im Einsatz für Touristen in der Stadt, im Zusammenhang mit dem Michaelsfest
… und „a Maß“ auf dem Oktoberfest!

Kosten: 40€

Infos und Anmeldung:
Gudrun Nassauer
pietrevive.munich@gmail.com

Welcome! We are waiting for you!
Touched by the beauty of God…
Webseiten: pietrevive.wordpress.com / pietrevive-munich.blogspot.de

Comments Off on “Lebendige Steine” – internationales Camp in München

“Stille Nacht” – Exerzitien über Silvester

This article was posted in Deutsch, Events.
Exerzitien

Exerzitien

Schweigeexerzitien in Gemeinschaft

    • für junge Erwachsene zwischen 18-35
    • 27.12.2014 – 03.01.2015
    • Haus Lebensquell, Kloster Heiligenbronn 78713 Schramberg

Anmeldung
GCL – Junge Erwachsene
Lohstrasse 42
49074 Osnabrück
Tel: 0541 3354425
e-mail: Junge-Erwachsene@gcl.de

Download: Infoflyer

Comments Off on “Stille Nacht” – Exerzitien über Silvester

3 x MAG+S 2014

This article was posted in Deutsch, English, Magis 2014.

1. MAG+S Africa: 15-24 August 2014

Die Missionsprokur der Jesuiten in Deutschland  lädt ein zu einem außergewöhnlichen Programm in Simbabwe. Mehr Infos in der deutschsprachigen  PDF-Datei (zum herunterladen)  oder direkt bei CAROLIN AUNER: auner (at) jesuitenmission (dot) de

-> http://www.jesuitenmission.de/1182
Auf Englisch gibt es auch noch einen Facebookauftritt zum Inspirieren lassen: https://www.facebook.com/magisafrica2014

PDF mit weiteren Infos: MagisAfrica2014

 

 

2. MAG+S – Central Europe: 19-27 Juli 2014

Geplant sind 11 Experimente in verschiedenen Regionen: ein Kunstexperiment in Turgu Mures (Ro), Ignatianische Exerzitien in Csobánka (Hun) und Csíksomlyó (Ro), ein  Pilgerexperiment in der Slovakei, Ikonenmalen in Kosice, ein Outdoorexperiment zum Thema Ökologie in Ivanka (SK), Volkstanz  in Trlnka (SK), Begegnungen mit Romakindern in Miskolc (Hun), sowie ein Folktanzexperiment in Budapest. Nach der Zeit in den verschiedenen Exerpimentgruppen (19 – 24. Juli) treffen sich alle  ca. 130  Teilnehmer vom  24. bis 27. Juli in Budapest.
Deutschsprachige Interessenten können sich wenden an

P. LUDGER JOOS SJ: ludger (dot) joos (at) jesuiten (dot) org  oder
ELAINE RUDOLPHI:  e.rudolphi [at] st-katharina-bremen [dot] de

 

 

3.    MAG+S Ireland:  6-17 August 2014

Webseiten: magis14.org  und  https://www.facebook.com/magis2014 // Alle Experimente hier: http://www.magis14.org/magis-ireland?category=Experiences
Wer sich also für Magis Irland interessiert, kann sich bei SANDRA JEHLE: sandrajehle13 [at] gmail [dot] com
melden, die für Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum Ansprechpartnerin ist.
Da insgesamt nur 120 Plätze zur Verfügung stehen, muss sie die Gruppe bis spätestens Anfang April anmelden. Sollte sich jemand später noch melden, geht das möglicherweise auch noch über die Website. Vorausgesetzt es sind dann noch Plätze frei, wird er oder sie dann der deutschen Gruppe zugeteilt. Um die Anreise nach Dublin muss sich jeder selbst kümmern. Bei der Anmeldung kann man seine Präferenzen bezüglich der Experimentform angeben. Geplant sind u.a. Pilgerexperimente und ein Experiment zum Nordirlandkonflikt.

 

Comments Off on 3 x MAG+S 2014

Pilger in Badelatschen

This article was posted in Deutsch, Magis 2013.

Pilger in Badelatschen – MAGIS und der Weltjugendtag in Brasilien

magis2013-1
Als Papst Franziskus am 28. Juli mit über zwei Millionen jungen Menschen die Abschlussmesse auf der legendären Copacabana feierte, waren auch zweitausend Pilger des ignatianischen Vorprogramms MAGIS dabei. Sie waren bereits eine Woche in über 70 internationalen Gruppen unterwegs gewesen, um Begegnung und Gemeinschaft zu leben, vor allem mit den Bedürftigen. Die deutsche Delegation war auf drei Sozialprojekte aufgeteilt: sieben Teilnehmer in Nova Iguaçu, sieben in São Paulo und fünf in Rio de Janeiro. Sie bauten dort Häuser, pflegten Sportanlagen, trennten mit Obdachlosen Müll, spielten und musizierten mit Kindern aus den Favelas und gestalteten rohe Fassaden mit bunten Graffitis. Sie erlebten unendlich viel Gastfreundschaft und Herzlichkeit, aber auch den krassen Gegensatz von Arm und Reich, der das Straßenbild prägt. Abends tauschten sie sich in kleinen Gruppen aus und trugen das Erlebte im gemeinsamen Gebet vor Gott: Was will Er uns zeigen mit dem, was uns innerlich bewegt, was wir nicht mehr aus dem Kopf bekommen? Steckt in dem, was uns da begegnet, Seine Einladung, von dem gewohnten Weg abzubiegen und Neues zu wagen? Solche Fragen kann man sich auch in Badelatschen stellen.
P. Ludger Joos SJ / Christian Modemann SJ

Infos bei www.magis2013.com
Bilder bei www.magisbrasil.tumblr.com
Facebook https://www.facebook.com/MagisBrasil

Ein ausführlicher Bericht von Christian Wendler und Stefanie Hüttemann: PDF zum Herunterladen

 

Comments Off on Pilger in Badelatschen

„Anmeldung noch möglich solange die Plätze reichen!“

This article was posted in Deutsch, Magis 2013.

ANMELDUNG ZU MAGIS 2013 + WELTJUGENDTAG IN RIO noch möglich solange die Plätze reichen!!

Mehr Infos gibt es hier (PDF)

1 Comment

Neues zu den Experimenten – MAG+S 2013

This article was posted in Deutsch.

Der Jesuitenorden lädt ein zu einem ignatianischen Vorprogramm: MAGIS 2013. Es beginnt bereits am 12. Juli 2013 in Salvador/Bahia, einem Ort, wo bereits im 16. Jahrhundert erste Jesuitenmissionen aufgebaut wurden (Abflug am 11. Juli von Frankfurt).

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Ein Vorbereitungstreffen in Frankfurt ist für April 2013 geplant.

In Salvador gibt es Workshops zum gegenseitigen Kennenlernen und zur Einstimmung in das ignatianische Vorprogramm. Wie bereits in Köln, Sydney und Madrid wird es wieder sehr unterschiedliche Projektgruppen („Experimente“) geben, in denen Einheimische und junge Menschen aus aller Welt einander intensiv begegnen können. Die deutschen Teilnehmer werden voraussichtlich an Sozialprojekten in der Stadt Santa Lucia teilnehmen. Dort gibt es Missionszentren unter den Armen und spezielle Förderprogramme für Kinder und Jugendliche, in denen die Pilger in international gemischten Teams eine Woche mitarbeiten werden. Aber auch andere „Experimente“ (Pilgern, Kreativ-Workshops und ähnliches) sind möglich. Continue reading

Comments Off on Neues zu den Experimenten – MAG+S 2013

MAG+S 2013 Brazil

This article was posted in Deutsch.
magis2013 - Brazil

magis2013 - Brazil

Ab sofort könnt Ihr Euch anmelden. Wir fliegen zunächst am 11. Juli 2013 nach Salvador/Bahia, wo das Ignatianische Vorprogramm beginnt.
Der Rückflug geht dann am 31. Juli direkt von Rio zurück nach Deutschland. Preis inklusive Flug ab Frankfurt, Transfer vor Ort, MAG+S-Programm und Weltjugendtag in Rio 2000,- €.

Anmeldung für Jugendliche zwischen 18 und 26 Jahren aus Deutschland und der Schweiz bei P. Ludger Joos SJ (Ludger.Joos[AT]Jesuiten.org)

allererste Infos!!

12-14th July: Opening Gathering in Salvador da Bahia
15th-21st July: Experiments all across Brazil
22nd July: Gathering in Rio de Janeiro
23rd-28th July: World Youth Days in Rio de Janeiro.

Website: www.magis2013.com (zZ nur in Portugiesisch)

1 Comment

Magis Maurice 2012

This article was posted in English, Magis 2012.

AUSGEBUCHT!!

flyer

Comments Off on Magis Maurice 2012